Wie die Gemeinde Urdorf berichtet, war das Impfmobil am 16. Oktober 2021 zum zweiten Mal in der Gemeinde und verimpfte 234 Dosen.
Bahnhof Urdorf
Der Bahnhof in Urdorf. - Gemeinde Urdorf

Am Samstag, 16. Oktober 2021 machte das kantonale Impfmobil ein zweites Mal Halt auf dem Mehrzweckplatz Zwischenbächen in Urdorf. Die tiefen Temperaturen – gut vier Grad Celsius zeigte das Thermometer um 7.30 Uhr an – schreckten nicht ab.

Gut eingepackt und geduldig warteten ungefähr 40 Personen vor dem offiziellen Beginn auf den Erhalt der Impfdosis. Petrus meinte es wiederum gut mit Urdorf und so konnten die dicken Jacken am Nachmittag, bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen, bald einmal abgelegt werden.

Total wurden 234 Dosen verimpft

Es zeigte sich, dass die Prozesse des Impfmobil-Teams gut eingespielt sind und so musste über den ganzen Tag gesehen selten länger als zehn Minuten gewartet werden. Total wurden 234 Dosen verimpft. Im Vergleich dazu konnten am 18. September 2021 310 Impfungen verabreicht werden.

Der zweite Einsatz des Impfmobils auf Urdorfer Gemeindegebiet wird vorderhand der letzte gewesen sein. In die Region wird die mobile Impfequipe noch verschiedentlich zurückkehren. Weitere Informationen dazu finden sich auf der Homepage der Gemeinde.