Wie die Gemeinde Birmensdorf ZH berichtet, hat der Gemeinderat den Finanz- und Aufgabenplan 2022 bis 2025 genehmigt.
Gemeindehaus Birmensdorf - Birmensdorf
Gemeindehaus Birmensdorf - Birmensdorf - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Der Gemeinderat hat den Finanz- und Aufgabenplan 2022 bis 2025 genehmigt. Zahlreiche noch immer unbestimmte Auswirkungen der Pandemie auf der Aufwand- und der Ertragsseite erschweren die Prognosen zum Finanzhaushalt.

Grosse Investitionsvorhaben wie Werkhof oder Feuerwehr, Schwimmbad, Busbahnhof und so weiter von total 20 Millionen Franken werden den Finanzhaushalt stark belasten. Bei den Gebührenhaushalten wird im Wasser mit einer Tariferhöhung gerechnet, Abwasser und Abfall bleiben stabil.

Die grössten Haushaltrisiken sind bei der unsicheren konjunkturellen Entwicklung (inklusive Finanzausgleich), stärkeren Aufwandzunahmen, tieferen Grundstückgewinnsteuern oder ungünstigen gesetzlichen Veränderungen auszumachen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Franken Wasser