Die Gemeinde Birmensdorf weist darauf hin, dass aufgrund der geringen Niederschläge vorsichtig mit Feuer und Feuerwerk zur Bundesfeier umgegangen werden soll.
Gemeindehaus Birmensdorf - Birmensdorf
Gemeindehaus Birmensdorf - Birmensdorf - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Seit Wochen gibt es im Kanton Zürich nur geringe Niederschläge. Hitze und Winde haben die Wälder und Böden extrem austrocknen lassen. Gemäss den vorliegenden Wetterberichten dauert das heisse Sommerwetter auch in den nächsten Tagen weiter an.

Zum jetzigen Zeitpunkt gilt im Kanton Zürich ein Feuerverbot im Wald und Waldesnähe. Die Gemeinde Birmensdorf überprüft die Lage regelmässig und informiert die Bevölkerung auf der Webseite.

Gemeinde verzichtet auf Feuer am Nationaltag

Die Bevölkerung wird gebeten, vor allem im Hinblick auf den 1. August 2022 Verhaltensregeln zu beachten und kein brennendes oder glühendes Material wegwerfen (Zigaretten oder Zündhölzer). Feuer sollte nur in befestigten Feuerstellen entfacht und laufend überwacht werden sowie Funkenwurf sofort zu löschen.

Feuer sollte auch vor dem Verlassen der Feuerstelle vollständig mit Wasser gelöscht werden. Bei starkem und böigem Wind ist aufs Feuern zu verzichten.

Die Gemeinde Birmensdorf verzichtet aus aktuellem Anlass an der 1. August-Feier auf das grosse Feuer auf dem Kiesparkplatz. Der Lampionumzug findet wie gewohnt statt.

Mehr zum Thema:

1. August Wasser Feuer Birmensdorf (ZH) Feuerwerk