Wie die Gemeinde Aesch ZH berichtet, bedankt sich die Sekundarschule Birmensdorf-Aesch bei den Stimmberechtigten von Birmensdorf.
organisation für wirtschaftliche zusammenarbeit und entwicklung
Schulranzen vor einer Schule. (Symbolbild) - dpa-infocom GmbH

Im Namen der ganzen Schule, bedanken sich die Stimmberechtigten der Gemeinden Birmensdorf und Aesch von Herzen, dass die Schulanlagen umfassend saniert und für weitere 30 Jahre fit gemacht wird.

Auch bei den Schülern und Schülerinnen, der Lehrpersonen, des Hausdienstpersonals, der Schulleitung, Schulverwaltung und Schulpflege bedanken sie sich.

Am Wochenende wurde mit einer grossen Mehrheit ja gesagt zur Werterhaltung der Infrastruktur und damit zu einer Investition in die Bildung der Jugend und die Zukunft der Gemeinde.