Der Regierungsrat hat per 1. November 2022 Daniel Ezgeta, als Nachfolger für den in Pension gehenden Heinrich Wallimann, zum Kreiskommandanten gewählt.
Daniel Ezgeta
Der neue Kreiskommandant Daniel Ezgeta. - Kanton Obwalden
Ad

Daniel Ezgeta aus Flims wird am 1. November 2022 als neuer Dienststellenleiter und Kreiskommandant angestellt. Der 30-Jährige absolvierte die Offiziersausbildung bei der Schweizer Armee im Jahr 2012.

In zwei mehrmonatigen Auslandeinsätzen beim Kfor Swisscoy Kontingent 28 und Eufor Kontingent 19 sammelte er Erfahrungen als Teamleader und stellvertretender Teamcommander. Von 2015 bis 2018 arbeitete Daniel Ezgeta als Zeitmilitär bei der Schweizer Armee, zuletzt als Kompaniekommandant.

Durch seine kaufmännische Ausbildung mit Berufsmatura und Tätigkeit als Versicherungsberater verfügt Daniel Ezgeta ausserdem über die notwendigen administrativen Fähigkeiten für die Dienststellenleitung Militär.

Heinrich Wallimann geht in Ruhestand

Daniel Ezgeta wird im Kanton Obwalden Wohnsitz nehmen. Die Wahl von Daniel Ezgeta erfolgt im Rahmen der Nachfolgeregelung für den bisherigen Stelleninhaber Heinrich Wallimann.

Nach 25 Dienstjahren beim Kanton Obwalden tritt Heinrich Wallimann, Dienststellenleiter Militär und während der letzten fünf Jahre Kreiskommandant, auf den 31. Oktober 2022 in den Ruhestand. Der Regierungsrat dankt Heinrich Wallimann für seinen langjährigen, wertvollen Einsatz.

Mehr zum Thema:

Schweizer Armee