Wie die Gemeinde Neuenkirch informiert, sucht sie private Unterkünfte oder Gastfamilien zur Unterbringung von Kriegsgeflüchteten aus der Ukraine.
Kirche Neuenkirch.
Kirche Neuenkirch. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Aufgrund des Krieges in der Ukraine sind weiterhin Menschen auf der Flucht und suchen Schutz. Mit zunehmender Dauer verschärft sich die Unterbringungssituation weiter. Der Kanton Luzern sieht sich gezwungen, die Zuweisung an die Gemeinden mittels Verteilschlüssel per 1. September 2022 umzusetzen.

Die Unterbringungssituation in der Gemeinde Neuenkirch ist anspruchsvoll, und der Gemeinderat ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Wer leer stehende Wohnungen in der Gemeinde besitzt oder Flüchtende bei sich zu Hause aufnehmen möchte, darf sich gerne melden.

Meldungen nimmt Sozialvorsteherin Nadia Wüest per E-Mail oder telefonisch gerne entgegen. Mehr Informationen findet man auf der Gemeindewebseite.

Mehr zum Thema:

Neuenkirch