René Wanner ist unser Local Guide aus der Region Romanshorn. In der neuen Serie «Mini Region, dini Region» stellt er uns seine Gemeinde vor.
Mocmoc
Der Mocmoc am Bahnhof Romanshorn - z.V.g René Wanner

Das Wichtigste in Kürze

  • René Wanner ist 55 Jahre alt und lebt seit 25 Jahren in der Region Romanshorn
  • Er ist Bankangestellter und Inhaber eines Buchverlages.
  • Was ihn dazu bewegt hat sich in Romanshorn niederzulassen, verrät er uns im Interview.
  • Möchtest auch Du Nau.ch Local Guide werden? Bewirb dich jetzt bei uns.

Wie lange lebst du schon in Romanshorn? Ich komme ursprünglich aus dem Kanton St. Gallen. 1996 bin ich nach Romanshorn ausgewandert.

René
René ist unser Local Guide aus Romanshorn - z.V.g René Wanner

Was zeichnet deiner Meinung nach Romanshorn und die Region aus? Die hohe Lebensqualität. Dank der guten Anbindung ist man mit dem ÖV bequem und schnell unterwegs.

Der See ermöglicht dem Betrachter den Blick in die Ferne. Die grosse Seepromenade mit den zahlreichen Spielplätzen lässt Gross und Klein alle Wünsche offen. Auch wirtschaftlich gesehen ist Romanshorn attraktiv. Verschiedene Firmen wie Fatzer, Geobrugg und Voigt sind in der Gegend angesiedelt.

Sonnenuntergang
Sonnenaufgang am Bodensee - z.V.g René Wanner

Was verbindet dich mit deiner Region? Meine Familie, der See und die wunderbaren Sonnenaufgänge.

Warum ist deine Gemeinde/Region eine Reise wert? Die wunderbare Seepromenade und das Locorama: die Eisenbahn-Erlebniswelt für Jung und Alt. Es lohnt sich mit der Fähre einen Abstecher nach Friedrichshafen zu machen.

Was oder welchen Ort muss ein Besucher unbedingt 1x im Leben gesehen oder besucht haben? Einen Sonnenaufgang an der Seepromenade geniessen oder an einem warmen Tag in der Waldschenke unter den Bäumen zu sitzen.

Einen Besuch wert ist ebenfalls der Hafen mit den vielen grossen Verkehrsschiffen. Oder auch das Restaurant Panem mit dem freundlichsten Servicepersonal und das Wiener-Kaffee Franzl an der Alleestrasse.

Hafen
Ausflugsschiffe im Hafen - z.V.g René Wanner

Welches ist hier die lokale Spezialität? Romanshörnli und wer hats erfunden: die Romanshorner. Das Rezept, erstmalig erwähnt im Jahr 2002, findet ihr am Schluss. Aber die besten Romanshörnli macht nach wie vor meine Frau.

Wo trifft man dich am häufigsten an? Am See oder im Romanshorner Wald; und manchmal flüchte ich ins Appenzeller-Land in die Hügel und Berge und schaue von dort auf Romanshorn.

Abendstimmung
Morgenstimmung am Bodensee - z.V.g René Wanner

Welchen Event oder Anlass besuchst du am liebsten? Das Sommernachtsfest Romanshorn mit dem tollen Feuerwerk. Früher war auch mit den Kindern das Schluuchfest in Romanshorn eine Sensation.feuerwerk

Was fehlt deiner Meinung nach in deiner Gemeinde? Leider gibt es hier keine richtig schöne Einkaufsstrasse und eine Altstadt gibt es leider auch nicht. Obwohl Romanshorn bereits im Jahr 779 erwähnt wurde. Romanshorn nennt sich Stadt, nur spürt man nichts davon, es wollte immer grösser sein, als es wirklich ist.

Rebstöcke am Bodensee
Rebstöcke beim Schloss - z.V.g René Wanner

Was könnte verbessert werden? Die T14 Bodensee-Thurtalstrasse (BTS), welche das Verkehrschaos löst. Die ersten Diskussionen wurden bereits 1965 geführt und dauern an, auch wenn das Volk dafür abgestimmt hat.

Was ist das Skurrilste, was du je erlebt hast? Der Mocmoc: kein Wunder schaut dieser so traurig in die Welt. Es ist eine künstlich erfundene Märchenfigur. Sie spaltete den Ort und löste einen lokalen Statuenstreit aus. Ich glaube es wäre an der Zeit, dass man den Mocmoc von seinen Leiden erlöst, bevor er am Bahnhof noch vom Sockel stürzt.

Gibt es in einen speziellen Dialekt, ein typisches Wort? Chucher nannte man früher den Papiersack, Wurmbaasle ist eine Ameise. Fasziniert hat mich das Wort Trajekte für die Bodensee-Trajekte-Eisenbahnfähren, welche 1997 aufgehoben wurden.

Rathaus
Alte Kirche - z.V.g René Wanner

Romanshorn in 3 Worten zusammengefasst: See - eine Stadt, die ein grosses Dorf geblieben ist – Fähre

Das Rezept: Die Romans-Hörnli

400g Pouletfleisch, geschnetzelt / Salz / Pfeffer schwarz / Bratbutter oder Olivenöl /1 Zwiebel/ 1 Säuerlicher Apfel / 50g Magere Speckwürfeli / 2dl Apfelwein/ 1dl Bouillon /1 Becher Saucenrahm/ 400g Romans-Hörnli. Wir wünschen einen guten Appetit.

Das Nau.ch Team bedankt sich herzlich bei René Wanner für die tollen Bilder und die Beantwortung der Fragen.

Möchtest auch Du Nau.ch Local Guide werden und die schönsten Facetten deiner Heimatregion unserer Community zeigen? Dann bewirb dich jetzt bei uns. Hier geht’s zur Anmeldung.

Mehr zum Thema:

Feuerwerk Bodensee Kaffee Mini Romanshorn