Die im Jahr 2022 durchgeführte Verbreiterung des Wegs beim Inseli in Romanshorn sorgt für mehr Schutz für Fussgänger und Radfahrer.
Romanshorn
Ein Radfahrer auf dem Weg beim Inseli. - Gemeinde Romanshorn

Möglich machte es die Sanierung der Hafenmauer im Zug der Stegunterhaltsarbeiten. Dadurch konnte der beliebte Weg um rund einen Meter verbreitert werden, was Raum für die Gestaltung gab. Ziel war eine Erhöhung der Sicherheit durch Reduktion der Tempi von Velofahrenden. Mit erweiterten Grünflächen und Bepflanzungen wurde nun dafür die Fahrspur stellenweise leicht verengt.

Entsprechende Signalisationen weisen auf die gemischte Nutzung des Wegs hin, die in der Vergangenheit immer wieder einmal zu heiklen Situationen führte. Darüber hinaus wurde für den Schutz der Spaziergänger am Fuss des Aufgangs zum oberen Weg, der direkt in den Radweg mündet, ein gerundeter Findling platziert.

Mehr zum Thema:

Romanshorn