Für Nau.ch fasst SC Dornach-Präsident den Saisonstart kurz zusammen: «Wir sind zufrieden!»
SC Dornach
Die 1. Mannschaft des SC Dornach. - z.V.g.

Stefan Schindelholz ist eine prägende Figur beim SC Dornach. Seit 1984 ist er im Club aktiv, zuerst als Trainer, schliesslich als Sportchef und aktuell als Präsident. So sind ihm die Auf und Abs eines Fussballclubs wohlvertraut. Begonnen hat das Clubleben aber schon früher: Bereits als 13-Jähriger hat er selbst in Dornach den Ball über den Rasen gekickt.

Familiärer Club seit Jahrzehnten

«Ich kenne den Verein in- und auswendig», so Schindelholz. Und so mochte die für viele Vereine anspruchsvolle Pandemie den Präsidenten nicht aus der Ruhe bringen.

«Wir arbeiten mit einer sehr positiven Einstellung», erklärt Schindelholz. «Ich bin ein durchweg optimistischer Mensch und meistere schwierige Situationen, ohne dabei eine Schnute zu ziehen.»

Die Zusammenarbeit im Verein sei zudem ausgezeichnet, was es erleichtere, Herausforderungen anzugehen. «Natürlich ist eine Zusammenarbeit nie komplett reibungslos, doch man kann sagen: Der Ball rollt!»

Guter Start mit neu aufgestellter Mannschaft

Und das nicht nur in der aktuellen Saison, sondern schon davor: Mit Mohamed Coulibaly stiess dieses Jahr ein Spieler von Weltrang zum SCD: Der gebürtige Senegalese spielte noch bis 2021 für den FC Vaduz, davor war er Stammspieler bei GC Zürich und auch für ausländische Clubs im Einsatz.

Was viele jedoch nicht wissen: Kurzzeitig spielte Coulibaly zu Beginn seiner Karriere bereits einmal für den SC Dornach. Nach nur zwei Monaten wurde er von GC abgezügelt. «Nach seiner beruflichen Odysee ist er jetzt wieder bei uns», freut sich Schindelholz.

Auch mit Trainer Dejan Rakitic, der 2020 zum SCD wechselte, sei man äusserst zufrieden.

«Die aktuelle Bilanz lautet 4 Spiele, 12 Punkte», resümiert Schindelholz. «Besser könnte es fast nicht laufen.»

Zur Person

Stefan Schindelholz ist neben seiner Funktion als SCD-Parteipräsident als Unternehmer tätig. Sein Geschäft Schindelholz Vins&Champagne ist in Dornach ansässig und regelmässig an Messen vor Ort, so auch an der Olma im Oktober 2021.

Mehr zum Thema:

GC FC Vaduz Trainer Olma