Am Montag, 23. August 2021, wird der Eröffnungsabend des Basler «Gässli Film Festivals» live im Gartenbad Aesch-Pfeffingen übertragen.
open air kino
Menschen sehen sich an einem Open Air Kino einen Film an. (Symbolbild) - keystone

Wie die Gemeinde Aesch berichtet, wird am kommenden Montag, 23. August 2021, der Eröffnungsabend des Basler «Gässli Film Festivals» live im Gartenbad Aesch-Pfeffingen übertragen.

Gezeigt wird der animierte Dokumentarfilm Chris the Swiss über den jungen Schweizer Journalisten Chris. Dieser wurde 1992 in Kroatien mitten in den Jugoslawienkriegen unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden, gekleidet in der Uniform einer internationalen Söldnergruppe.

Thematik «Women in Film»

Anschliessend berichtet Regisseurin Anja Kofmel zusammen mit Sarah Spale (Schauspielerin) und Cyril Gerber (Produzent) in einem Podiumsgespräch wie sie die Schwierigkeiten und Herausforderungen rund um die Thematik «Women in Film» erleben und angehen. Das Gespräch wird live aus dem kult.kino atelier an fünf Standorte in der Region übertragen.

Der Eintritt beträgt 10 Franken. Tickets für die Aescher Vorstellung können an der Gartenbad-Kasse oder via Website des Gässli Film Festivals bezogen werden. Den Film-Trailer sowie weitere Infos zum animierten Dokumentarfilm Chris the Swiss gibt’s auf der Webseite von Chris the Swiss. Für die Verpflegung sorgt das Team des Gartenbad-Restaurants.

Mehr zum Thema:

Franken Trailer