Der langjährige TV-Kommentator und Ur-Rapperswil-Joner Stefan Bürer leitet ab dem 1. Oktober den Bereich PR und Kommunikation bei den SC Rapperswil-Jona Lakers.
Neu bei den SC Rapperswil-Jona Lakers: Stefan Bürer.
Neu bei den SC Rapperswil-Jona Lakers: Stefan Bürer. - zVg

Nach 28 Jahren beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF zieht es Stefan Bürer beruflich zurück in die Stadt, in der er geboren, aufgewachsen und seit jeher wohnhaft ist. Bürer wird bei den SCRJ Lakers als Leiter PR & Kommunikation Einsitz in der Geschäftsleitung nehmen. Neben der internen und externen Kommunikation wird er sich um Strategien zur Stärkung der Marke SCRJ Lakers kümmern.

Die Lakers sind überzeugt, dass Bürer dank seiner lokalen Verankerung, der Vernetzung im nationalen Sport, der Verbundenheit zum Verein und seinem Fachwissen im Eishockey der ideale Mann ist, um die Organisation einen Schritt nach vorne zu bringen.

Lakers-Geschäftsführer Markus Bütler freut sich über den Wechsel Bürers vom Leutschenbach an den Obersee: «Mit Stefan Bürer gewinnen wir eine Persönlichkeit, welche dank der Verwurzelung in der Region, dem breiten Sportfachwissen und der nationalen Vernetzung als eine Art «Aussenminister» fungieren wird. Seit Jahren pflegen wir den Kontakt - nun freue ich mich ungemein auf die gemeinsame Arbeit zur Erreichung der Ziele im Bereich Kommunikation und Stärkung der Marke SCRJ Lakers

Herzensangelegenheit für Stefan Bürer

Bürer ist in Rapperswil-Jona aufgewachsen und seit seiner Kindheit mit den SCRJ Lakers verbunden. Als 12-jähriger Fan war er 1976 in Küsnacht dabei, als «Rappi» mit seinen Jugendidolen Urban Kohler, Fritz Bhend und Hugo Stössel von der 1. Liga in die NLB aufstieg. Von 1985 bis 1994 begleitete er die Spiele als Reporter von Radio Zürisee mit dem Aufstieg in die NLA als Höhepunkt und Abschluss seiner Radiokarriere. National bekannt wurde Bürer als Eishockey- und Tenniskommentator bei SRF.

Im Eishockey kommentierte er 21 Playoff-Finalserien, war 23 mal am Spengler Cup und begleitete die Nationalmannschaft an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Im Tennis bildete er mit Heinz Günthardt ein Duo, das die Karrieren von Martina Hingis, Stan Wawrinka und natürlich Roger Federer hautnah verfolgte.

«Ich freue mich extrem auf meine neue Aufgabe», sagt Bürer. «Die SCRJ Lakers sind für mich eine Herzensangelegenheit und ich werde versuchen mitzuhelfen, das Profil der Organisation zu stärken und zu schärfen». Stefan Bürer wird seine neue Aufgabe am 1. Oktober übernehmen.

Mehr zum Thema:

Roger Federer Wawrinka Spengler Cup SCRJ Lakers Playoff Liga SRF Rapperswil-Jona Lakers