Vergangene Woche hat sich der neu gewählte Gemeinderat Eschenbach zur Konstituierungssitzung getroffen und den Fahrplan für den Amtsantritt festgelegt.
Gemeinderat
Gemeinderat. - Keystone

An der Konstituierungssitzung werden jeweils alle wichtigen Grundsätze der Ratstätigkeit verabschiedet, die Zuständigkeiten verteilt, die Kommissionen bestellt und Funktionäre gewählt. Dieses erste Treffen mit dem neuen Rat fand am Mittwoch, 9. Dezember 2020, statt.

Während die Amtszeit der aktuellen Gemeindebehörden noch bis Ende Jahr läuft, konnten schon die wichtigsten Vorbereitungen für eine geregelte Übergabe getroffen werden.

Neuverteilung der Zuständigkeiten

Der Gemeinderat Eschenbach pflegt das Ressortsystem. Damit sind den Räten diverse konkrete Aufgabengebiete und Verantwortlichkeiten zur selbständigen Bearbeitung im Rahmen der Kompetenzen anvertraut.

Die Ratsmitglieder und ihre Kommissionen können in den ihnen zugeteilten Sachgebieten weitgehend eigenverantwortlich wirken und eigene Ideen entwickeln, wodurch sich der Gemeinderat auf die grundsätzlichen Entscheide fokussieren kann.

Üblicherweise behalten die bisherigen Ratsmitglieder ihre Ressorts bei. Aufgrund des Neueintritts von drei Gemeinderäten und der Wahl von Reto Gubelmann zum Schulpräsidenten ergeben sich etliche Veränderungen bei den Zuständigkeiten. Dabei wurden auch die Qualifikationen und Interessen der Mitglieder berücksichtigt.