Wie die Gemeinde Füllinsdorf mitteilt, kann die Bevölkerung ihre Wünsche bezüglich des Budgets 2023 bis spätestens am 30. Juni 2022 einreichen.
Ausblick von Giebenach nach Füllinsdorf, Pratteln und Basel, mit Industrie und Autobahnzubringer.
Ausblick von Giebenach nach Füllinsdorf, Pratteln und Basel, mit Industrie und Autobahnzubringer. - Nau.ch / Werner Rolli

Der Gemeinderat und die Verwaltung befassen sich demnächst mit der Erstellung des Budgets 2023.

Die Bevölkerung sowie die Vereine und Institutionen haben ebenfalls die Möglichkeit, Wünsche und Begehren einzureichen. Damit solche Eingaben berücksichtigt werden können, sind sie schriftlich und begründet, wenn möglich mit Angabe des Betrages bis spätestens am 30. Juni 2022 dem Gemeinderat einzureichen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es dem Gemeinderat obliegt, Wünsche und Begehren in der Budgetvorlage zu berücksichtigen.

Mehr zum Thema:

Füllinsdorf