Im Pfäffikersee ist vergangenem Samstag ist ein Mann untergegangen. Der 71-Jährige wurde am Sonntag aus rund 14 Metern Tiefe tot geborgen.
pfäffikersee
Vermisster Mann (71) nach Badeunfall im Pfäffikersee tot geborgen. - Kapo ZH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor zwei Tagen ging im Pfäffikersee ein 71-jähriger Mann beim Schwimmen unter.
  • Nach einer erfolglosen Suche am Samstag wurde der Vermisste am Sonntag tot geborgen.

Am Samstagvormittag ist im Pfäffikersee ein Mann unter gegangen und wurde seither vermisst.

Die Suche nach dem Vermissten wurde am Sonntagvormittag fortgesetzt. Dabei konnte der 71-Jährige mit einem Sonargerät geortet werden. Durch Polizeitaucher der Kantonspolizei Zürich wurde er aus rund 14 Metern Tiefe tot geborgen.

Die Kantonspolizei Zürich wurde durch den Seerettungsdienst sowie durch die Feuerwehr Pfäffikon unterstützt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Pfäffikon