Am Mittwochabend fing in Seegräben ZH der Dachstock eines Einfamilienhauses Feuer. Der Brand konnte gelöscht werden, verletzt wurde niemand.
Kommandant der Feuerwehr Wetzikon-Seegräben René Ehrenmann äussert sich zum Brand in Seegräben ZH. - Nau.ch/drone-air-media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwochabend stand in Seegräben ZH ein Einfamilienhaus in Flammen.
  • Der Brand konnte von der Feuerwehr gebändigt werden.
  • Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Im Zürcher Seegräben ist am Mittwochabend, kurz nach 18 Uhr, ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Aus noch ungeklärten Gründen fing der Dachstock Feuer. Verletzte gab es keine.

Seegräben ZH
Der Dachstock eines Einfamilienhauses fing Feuer. - Nau.ch / Drone-Air-Media.ch

«Dank schnellem Eingriff konnten wir ein Übergreifen auf Nachbargebäude vermeiden», so Feuerwehr Kommandant René Ehrenmann zu Nau.ch. Im Einsatz stand die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben, ein Krankenwagen von Regio144 sowie die Kantonspolizei Zürich.

Die Feuerwehr decke mittlerweile das Dach ab, um allfällige Glutnester zu löschen. Wegen der Löscharbeiten war die Strasse zwischen Wetzikon und Aretshalden zwischenzeitlich gesperrt. Das Haus ist jedoch wieder bewohnbar.

Mehr zum Thema:

Feuer Feuerwehr