Die FUKO-Anlässe der Oltner Fasnacht 2022 müssen aufgrund der Pandemie abgesagt werden.
Stadttheater und Konzertsaal - Olten
Stadttheater und Konzertsaal - Olten - Nau.ch / Werner Rolli

Die FUKO-Anlässe der Oltner Fasnacht 2022 können aufgrund der pandemischen Lagebeurteilung sowie der entsprechenden Massnahmen des Bundesrates und der Kantone nicht mit der notwendigen Sicherheit für die Fasnächtler und die Besucher durchgeführt werden und müssen abgesagt werden.

Bis vor Kurzem war das FUKO Fasnachts-Komitee zu Olten zuversichtlich, dass die Fasnacht 2022 im Rahmen der Möglichkeiten der COVID-Massnahmen durchgeführt werden kann.

Die Vorbereitungsarbeiten wurden mit Freude und Zuversicht aufgenommen, und Gespräche mit der Stadt Olten, Kantonspolizei und eines Vertreters aus dem Fachstab Pandemie des Kantons haben stattgefunden.

Absage schweren Herzens

Die unheimliche Dynamik der Pandemie hat jedoch alle überrascht, und es müssen Verschärfungen der Massnahmen erduldet werden. Die Auswirkungen der neuen Virusmutation werden wohl erst im Januar 2022 bemerkbar sein.

Dies lässt nicht hoffen, dass die Einschränkungen auf die Fasnacht hin so gelockert werden können, dass eine unbeschwerte, frohe und sichere Fasnacht stattfinden kann. Mit einer Bewilligung der Anlässe durch die Behörden ist aus heutiger Sicht nicht zu rechnen.

Das FUKO fasst den Entscheid zur Absage schweren Herzens und ist sich bewusst, dass die Zünfte und Guggen mit voller Elan und Freude in die Vorbereitung der Fasnacht eingestiegen sind. Die Sicherheit aller Fasnächtler und Besucher geht jedoch vor.

Mehr zum Thema:

Fasnacht