Wie die Gemeinde Härkingen berichtet, beauftragte der Gemeinderat an der Sitzung vom 10. Mai 2022 ein Konzept zur Einführung von Tempo-30-Zonen.
Gemeindeverwaltung und Poststelle in Härkingen liegen gegenüber dem Feuerwehrmagazin - Härkingen
Gemeindeverwaltung und Poststelle in Härkingen liegen gegenüber dem Feuerwehrmagazin - Härkingen - Nau.ch / Werner Rolli

An der Sitzung vom 10. Mai 2022 hat der Gemeinderat die Werk- und Umweltkommission auf deren Anträge beauftragt, ein Konzept zur möglichen Einführung von Tempo-30-Zonen auf Gemeindestrassen sowie die Überprüfung des Parkierungskonzepts und der dazugehörigen Erlasse an die Hand zu nehmen. Ziel dieser beiden Projekte ist es, die Verkehrssicherheit auf Gemeindestrassen zu erhöhen.

In einem ersten Schritt wurden hierzu bereits Anfang Mai 2022 die Rechtsvortrittsmarkierungen auf den Gemeindestrassen erneuert. Diverse Eingaben im Zuge des öffentlichen Mitwirkungsverfahrens zur Ortsplanungsrevision haben darauf abgezielt, auf den Quartierstrassen die Sicherheit insbesondere für den Langsamverkehr (Fussgänger, Velofahrer) insbesondere für die Schulkinder zu erhöhen.

Die Ergebnisse der Abklärungen zur Tempo-30-Zone auf Gemeindestrassen sollen der Bevölkerung zu gegebener Zeit an einer Informationsveranstaltung präsentiert werden.

Mehr zum Thema:

Umweltkommission Härkingen