Wie die Gemeinde Täuffelen mitteilt, hat sie unter anderem die Jahresrechnung 2021 mit einem Gewinn des Gesamthaushalts von 1'713'176,36 Franken genehmigt.
handelsregister
Eine Person stempelt ein Dokument. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Die Jahresrechnung 2021 der Gemeinde Täuffelen schloss mit einem Gewinn des Gesamthaushalts von 1'713'176,36 Franken ab. Die Einwohnergemeindeversammlung vom 13. Juni 2022 hat die Jahresrechnung 2021 einstimmig genehmigt. Der Gesamtaufwand beträgt 14'409'725,03 Franken gegenüber einem Ertrag von 16'122'901,39 Franken.

Ausserdem hat die Einwohnergemeindeversammlung die Änderung von Artikel 13 des Reglements über die Betreuungsgutscheine und damit der definitiven Einführung von Betreuungsgutscheinen auf den 1. August 2023 einstimmig genehmigt.

Der Verpflichtungskredit für den Umbau/Sanierung des Oberstufenzentrums Täuffelen OSZT von 5,520 Millionen Franken wurde mit 74 Ja-Stimmen zu zwei Nein-Stimmen gutgeheissen. Gemäss Kostenverteilschlüssel wird sich der Anteil von Täuffelen-Gerolfingen in den nächsten 25 Jahren (Abschreibungsdauer) auf jährlich rund 150'000 Franken belaufen.

Mehr zum Thema:

1. August Franken Täuffelen