Wie die Gemeinde berichtet, werden einzelne Preise wie Parkkarten oder die Allmendgebühr erhöht, um eine weitere stabile Finanzlage zu gewährleisten.
Der Gemeinderat. - Symbolbild

Im Rahmen der Bestrebungen, die Gemeindefinanzen zu stabilisieren, hat der Gemeinderat in den vergangenen Wochen die folgenden Anpassungen von Reglementen respektive Verordnungen verabschiedet:

An seiner Sitzung vom 29. Juni 2021 hat der Gemeinderat beschlossen, den Preis für Einwohner-Parkkarten auf 60.00 Franken (statt 40.00 Franken) pro Jahr respektive 180.00 Franken (statt 90.00 Franken) für drei Jahre zu erhöhen und die entsprechende Verordnung per 1. Juli 2021 in Kraft gesetzt.

Verordnung zum Strassenreglement gilt September 2021

An seiner Sitzung vom 17. August 2021 hat der Gemeinderat beschlossen, die Allmendgebühr für Bauplatzinstallationen auf neu 3.00 Franken pro m2 und Woche (bisher 2.00 Franken pro m2 und Woche) zu erhöhen. Die entsprechend angepasste Verordnung zum Strassenreglement wird per 1. September 2021 in Kraft gesetzt.

Die aktualisierten Reglemente bzw. Verordnungen sind auf der Gemeindewebsite unter der Rubrik Organisation – Reglemente/Erlasse zu finden.

Mehr zum Thema:

Franken