Wie die Gemeinde Arlesheim angibt, können bis 28. Februar 2022 Personen gemeldet werden, die an sportlichen oder kulturellen Anlässen Erfolge erzielt haben.
Blick von der Ermitage aus auf den Dorfkern und Dom zu Arlesheim.
Blick von der Ermitage aus auf den Dorfkern und Dom zu Arlesheim. - Nau.ch / Werner Rolli

Das Datum für den Gratulationsapéro im Jahr 2022 ist noch nicht definiert. Die Bedingungen hingegen sind klar geregelt. Gratuliert wird all jenen Einzelpersonen, Mannschaften und Vereinen, die ihren (Wohn-) Sitz in Arlesheim haben und die 2021 an sportlichen, kulturellen oder anderen Anlässen gute Platzierungen erreicht haben.

Ebenfalls eingeladen werden Einzelpersonen, welche nicht in Arlesheim wohnen, aber für einen Arlesheimer Verein gestartet sind. Die erbrachte Leistung muss anhand eines Diploms oder einer Urkunde nachweisbar sein.

In der Kategorie «wild card» werden Personen geehrt, die ebenfalls eine ausserordentliche, aber nicht zwingend messbare Leistung erbracht haben.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das kinderfreundlichste Projekt von Arlesheim gekürt. Vorschläge sind bis am 28. Februar 2022 an die Gemeindeverwaltung Arlesheim per E-Mail einzureichen.

Mehr zum Thema:

Arlesheim