Der Gemeinderat Muri hat entschieden, dass ab 1. Juli 2021 die Verwaltungsöffnungszeiten verkürzt werden.
Gemeindehaus Muri-Gümligen
Gemeindehaus Muri-Gümligen. - PP

Der Gemeinderat hat die aktuell gültigen Verwaltungsöffnungszeiten überprüft und entschieden, die Betriebszeit zu verkürzen. Die interne Überprüfung hat ergeben, dass durch das Fortschreiten der Digitalisierung die Gemeindeverwaltung nicht mehr so oft von der Bevölkerung aufgesucht werden muss. Die Mitarbeitenden erhalten längere Phasen für ein konzentriertes und dadurch produktives Arbeiten.

Neu wird der «Abendverkauf» auf den Montag gelegt werden. Dadurch wird gewährleistet, dass bei Vorladungen beim Gemeinderat die Schalter besetzt sind und die Kunden in Empfang genommen werden können. Rückfragen bei den Abteilungen anlässlich der Gemeinderatssitzungen sind möglich und können umgehend beantwortet werden.

Der Gemeinderat stimmte der Teilrevision des Arbeitszeitreglements mit Anpassung der Betriebszeiten am 2. November 2020 zu. Folgende Änderungen der ordentlichen Schal-teröffnungszeiten und Telefonerreichbarkeiten gelten ab 1. Juli 2021:

Schalteröffnungszeiten und Telefonerreichbarkeiten

MO 09.00 – 11.30 Uhr / 14.00 – 18.00 Uhr

DI – DO 09.00 – 11.30 Uhr / 14.00 – 16.30 Uhr

FR 08.00 – 15.00 Uhr (durchgehend)

Termine ausserhalb der Schalteröffnungszeiten bleiben nach vorgängiger telefonischer Vereinbarung weiterhin möglich. Alle Verwaltungsabteilungen (ausser Hauswartung und Werkdienst) haben identische Öffnungszeiten.

Mehr zum Thema:

Digitalisierung