Wie die Gemeinde Besenbüren berichtet, werden Hundehalter gebeten, den Hundekot ihrer Vierbeiner verantwortungsbewusst zu entsorgen.
Hund
Eine Frau geht mit einem Hund spazieren. (Symbolbild) - keystone

In der Gemeinde Besenbüren ist in der letzten Zeit aufgefallen, dass vermehrt Hundekot auf Trottoirs, Feldwegen oder gar auf privaten Rasenflächen liegen gelassen wird.

Die Gemeinde weist darauf hin, das gemäss Hundegesetz Hundehalter verpflichtet sind, den Hundekot aufzunehmen und zu entsorgen. Der Gemeinderat ist befugt, bei Zuwiderhandlungen Massnahmen zu ergreifen.

Mehr zum Thema:

Besenbüren