In der Nacht zum Sonntag, 19. Dezember, brannte in einer Wohnung in Wallenwil eine Matratze.
Kantonspolizei Thurgau
Kantonspolizei Thurgau - Kantonspolizei Thurgau

Kurz nach 2.30 Uhr alarmierte eine Bewohnerin die Kantonale Notrufzentrale, dass ihre Matratze in der Wohnung eines Wohnhauses an der Hurnenstrasse in Brand geraten sei. Die Feuerwehr Eschlikon war rasch vor Ort und konnte die mottende Matratze löschen.

Die 75-jährige Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden ist einige Tausend Franken hoch.

Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau besteht beim Brandausbruch ein Zusammenhang mit einer elektrischen Heizmatte. Die genaue Brandursache wird abgeklärt.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Feuerwehr Franken