In Bichelsee-Balterswil kommt es in der Riesenbergstrasse Im Renendal vom 11. April bis Ende August 2022 wegen Sanierungsarbeiten zu Verkehrsbehinderungen.
Blick auf die Gemeinde Bichelsee-Balterswil.
Blick auf die Gemeinde Bichelsee-Balterswil. - Nau.ch / Simone Imhof

Wie die Gemeinde Bichelsee-Balterswil mitteilt, starten am Montag, 11. April 2022, die Bauarbeiten zur Werkleitungserneuerung und Sanierung der Riesenbergstrasse Im Renendal. Alle Planungsvorbereitungen und Arbeitsvergaben für das Projekt sind abgeschlossen. Die Voraussetzungen sind somit gegeben, dass die von Werk und Gemeinde beauftragten Unternehmungen mit den Bauarbeiten beginnen kann.

In einer ersten Phase werden die bestehenden Werkleitungen für Strassenentwässerung, Wasser, EW und der Strassenbeleuchtung erneuert beziehungsweise erweitert. Anschliessend an die Werkleitungssanierung erfolgt die Instandstellung des Strassenoberbaus. Es werden neue Randabschlüsse angebracht, seitliche Anpassungsarbeiten ausgeführt und der Oberflächenbelag eingebaut. Die Bauarbeiten werden in Etappen ausgeführt.

Der Zugang ist unter Behinderungen möglich

Für die Anwohner, Schüler, Fussgänger und Radfahrer ist die Durchfahrt beziehungsweise der Zugang mit Behinderungen grösstenteils gewährleistet. Trotzdem ist es nicht zu vermeiden, dass die Anwohner unmittelbar mit den Immissionen konfrontiert werden.

Die Arbeiten dauern bis circa Ende August 2022. Die Tiefbauunternehmung wird von der Urs Schatt Tiefbau GmbH, Oberwangen durchgeführt und die Sanitärinstallateurarbeiten von der Ralph Münger AG, Balterswil.

Mehr zum Thema:

Wasser Bichelsee-Balterswil