Die Gemeinden Bettwiesen und Tobel-Tägerschen werden per 1. Januar 2023 ihre sozialen Aufgaben durch die Sozialen Dienste Lauchetal-Thurtal tätigen.
Der Gemeinderat. - Symbolbild
Ad

Wie die Gemeinden Bettwiesen mitteilt, startete die Zusammenarbeit der Sozialen Dienste der Gemeinden Affeltrangen und Amlikon Bissegg unter «Soziale Dienste Lauchetal-Thurtal» am 1. November 2021 in Affeltrangen.

Die Zusammenarbeit hat sich bewährt. Vertretungen und Ablösungen sind gewährleistet, und die Mitarbeiter können im Team austauschen.

Drei Mitarbeiterinnen im Teilzeitpensum betreuen derzeit die Klienten aus den zwei Gemeinden Affeltrangen und Amlikon-Bissegg.

Neuer Standort in Tobel

In der Zwischenzeit haben sich die Gemeinden Tobel-Tägerschen und Bettwiesen auch dazu entschlossen, durch die Sozialen Dienste Lauchetal-Thurtal die sozialen Aufgaben ihrer Gemeinden zu tätigen.

Durch diese Erweiterung sind verschiedene Veränderungen in Planung.

Das zu erwartende höhere Arbeitsvolumen verlangt die Anpassung der personellen Ressourcen. Dazu werden die Büroräumlichkeiten erweitert.

Deshalb wird das Amt seinen heutigen Standort verlassen und nach Tobel an die Hauptstrasse 22 umziehen.

Der Umzug ist im Dezember 2022 geplant

Im OG des Gemeindehauses stehen dort passende Büroräumlichkeiten und gute Infrastruktur zur Verfügung.

Die Umzugsarbeiten werden im Dezember 2022 ausgeführt mit dem Ziel, die Dienstleistungen spätestens ab 1. Januar 2023 in Tobel wieder erfüllen zu können.

Mehr zum Thema:

Tobel-Tägerschen Dienstleistungen Affeltrangen Bettwiesen