Wie die Gemeinde Quarten mitteilt, wird der Kerenzerbergtunnel zwischen April und Oktober 2022 saniert. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Die Ortsgemeinde Quarten im Kanton St. Gallen mit Blick auf einen Regenbogen über dem Walensee.
Die Ortsgemeinde Quarten im Kanton St. Gallen mit Blick auf einen Regenbogen über dem Walensee. - Nau.ch / Simone Imhof

Die zwischen April und Oktober 2022 auszuführenden Arbeiten umfassen verschiedene Baumassnahmen zur Ertüchtigung der Signalisation auf der Seestrecke als Vorbereitung für die Sanierung des Kerenzerbergtunnels. Im Zuge dessen wird die bestehende Signalisation auf der Seestrecke an die geltenden Vorgaben angepasst und mit neuen Signalträgern ergänzt.

Zudem werden sämtliche Signalmittel und die Steuerungen erneuert. Anschliessend kann die Einrichtung von Gegenverkehr auf der Seestrecke ohne zusätzliche Massnahmen (Spurabtrennungen) erfolgen. Dies ist eine Grundvoraussetzung für die bevorstehenden Sanierungsarbeiten im Kerenzerbergtunnel und erhöht die Verkehrssicherheit auf der Seestrecke.

Um die Arbeits- und Verkehrssicherheit zu jedem Zeitpunkt gewährleisten zu können, wird der Verkehr während dieser Ertüchtigungsmassnahmen entweder bei verminderter Geschwindigkeit im Gegenverkehr durch den Kerenzerbergtunnel geführt oder in vereinzelten Fällen über die Kerenzerbergstrasse umgeleitet.

Die Sperrungen finden ausschliesslich wochentags statt und überwiegend nachts, wenn das Verkehrsaufkommen auf der Strecke am geringsten ist. Die Daten der anstehenden Sperrungen und der jeweils damit verbundenen Verkehrsregimes sind auf der Projektwebseite ersichtlich.

Mehr zum Thema:

Daten Quarten A3