Für den Sustenpass endet die Wintersperre am Samstag um 9 Uhr. Der Pass, der Wassen UR mit Innertkirchen BE verbindet, ist der letzte der fünf Urner Alpenpässe, der wieder in Betrieb geht.
Luzern
Das Wappen des Kantons Luzern. - Keystone

Der 2224 Meter hohe Pass war letztes Jahr bereits am 14. Juni geöffnet worden, wie die Urner Baudirektion am Dienstag mitteilte. In den letzten 20 Jahren war die Strassenverbindung nur 2019 so spät dem Verkehr übergeben worden wie heuer.

Als erster Alpenpass ging am 27. April der Oberalppass auf, der Uri mit Graubünden verbindet. Es folgte der Gotthardpass am 21. Mai, der Klausenpass am 2. Juni und der Furkapass am 18. Juni.