Am Montagnachmittag, 23. August, kollidierte ein Motorradfahrer an der Baselstrasse in Luzern mit einer Baustellenabschrankung und stürzte.
Ballwil komplett
Polizisten der Kantonspolizei Luzern. - Keystone

Am Montag, 15:50 Uhr, beabsichtigte der Fahrer eines Motorrades, in der Stadt Luzern von der Baselstrasse in Richtung Seetalplatz zu fahren. Er mündete vom linksseitigen Trottoir in der Nähe der Einmündung des Grenzwegs in die Baselstrass ein.

Gleichzeitig stand ein Pneubagger bei der dortigen Baustelle. Um eine Kollision mit diesem Pneubagger zu verhindern, vollzog der Motorradfahrer ein Ausweichmanöver.

Dabei kollidierte er jedoch mit der Baustellenabschrankung und stürzte zu Boden. Der Unfallhergang, insbesondere der Grund für das Ausweichmanöver, ist unklar.

Die Luzerner Polizei sucht deshalb Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich telefonsich unter 041 248 81 17 zu melden.