Beim Dorffest in Liesberg vom 2. bis 4. September 2022 gibt es 17 Büdeli, Markt und weitere Attraktionen. Das gesamte Festgelände ist für den Verkehr gesperrt.
Liesteler Törli Liestal - Liestal
Liesteler Törli Liestal - Liestal - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Wie die Gemeinde Liestal informiert, findet am Wochenende vom 2. bis 4. September 2022 das dritte Dorffest in Liesberg statt. Das Festgelände konzentriert sich auf die Dorfmitte und liegt im Wesentlichen zwischen Dorfstrasse, Pfarrgarten und Niederdorf.

Auf ein zentrales Festzelt wurde verzichtet, aber in insgesamt 17 Büdeli beziehungsweise mobilen Verpflegungsständen kann ein reichhaltiges Verpflegungs- und Unterhaltungsangebot der Dorfvereine genossen werden. Ein Handwerkermarkt mit rund 20 Teilnehmern zeigt das lokale und regionale Schaffen.

Verschiedene Attraktionen wie Schnupperschwingen oder Show-Schnitzen mit der Motorsäge sowie Hüpfburg oder Ponyreiten sorgen für zusätzliche Abwechslung bei Jung und Alt.

Das Rahmenprogramm ist mit dem Sponsoren-Apéro vom Freitag, 2. September 2022, und dem Feldgottesdienst sowie der Ziehung der Lotterie am Sonntag, 4. September 2022, bewusst knapp gehalten. So bleibt genügend Raum, um Markt, Attraktionen und die verschiedenen Unterhaltungsangebote der Vereine geniessen zu können.

Zusätzliche Postautos stehen den mehreren Tausend Besuchern zur Verfügung

Über die drei Festtage werden mehrere Tausend Festbesucher erwartet. Für deren An- und Abreise stehen nebst den ordentlichen Postautokursen zwei zusätzliche Nachtkurse zur Verfügung. Damit ist gewährleistet, dass Liesberg rund um die Uhr jede Stunde erreichbar ist.

Das gesamte Festgelände ist für den Verkehr gesperrt

Für einen sicheren Festbetrieb hat die Polizei vom Freitag, 2. September 2022, 8 Uhr bis Montag, 5. September 2022, 20 Uhr ein Fahrverbot im ganzen Festgelände verfügt. Das Fahrverbot betrifft Dorfstrasse, Unterdorf, Niederdorf und im Pfarrgarten komplett sowie einen Teilbereich des Seemättliwegs.

Weitere nur über diese Strassen erreichbare Nebenstrassen können dann auch nicht erreicht werden. Den Anwohnern stehen Parkplätze beim Seemättli oder auf Biel zur Verfügung. Während des Festbetriebs muss das Fahrverbot strikt eingehalten werden.

Ausserhalb vom Festbetrieb sind abgesprochene Ausnahmen wie beispielsweise für die Belieferung der Büdeli möglich. Aus diesem Grund werden im selben Zeitraum auch die Postautohaltestellen Ochsengasse und Dorfplatz nicht angefahren, und beim Schwanenplatz wird eine provisorische Haltestelle eingerichtet.

Die Verkehrsführung wird signalisiert

Ausserhalb vom Festgelände gibt es um das Dorf herum einen Ringverkehr, sodass die Zu- und Abfahrt mit dem Auto möglichst reibungslos erfolgen kann. Eine entsprechende Signalisation wird rechtzeitig ausgeschildert und zeigt die Verkehrsführung.

Das Dorffest bringt nebst all den freudigen Ereignissen auch einige Beeinträchtigungen für die Anwohner im Festgebiet aber auch für alle Dorfbewohner mit sich.

Der reibungslose Betrieb während des Fests wird zusätzlich durch einen Verkehrs- und Parkdienst, einen Samariterverein und während der Nacht durch einen Sicherheitsdienst unterstützt.

Es werden noch Dorffest-Helfer gesucht

Weitere Informationen zum Dorffest findet man auf der Webseite «Dorffest Liesberg». Das OK sucht nach wie vor einige Helfer, welche beim Auf- und/oder Abbau unterstützen können. Interessenten melden sich per E-Mail oder telefonisch beim OK-Präsident Iwan Nussbaumer.

Mehr zum Thema:

Niederdorf Abfahrt Liestal