Ab Montag, 20. Dezember 2021, gilt in der Schweiz eine Homeoffice-Pflicht. Das betrifft auch die Verwaltung Langenthal.
Verwaltung - Symbolbild

Der Bundesrat hat die Corona-Schutzmassnahmen verschärft. Das hat Auswirkungen auf die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung.

Ab Montag, 20. Dezember 2021, gilt in der Schweiz eine Homeoffice-Pflicht. Deren Umsetzung führt in der Stadtverwaltung zu einer erheblich reduzierten personellen Präsenz.

Die Verwaltungsleitung hat deshalb beschlossen, wie bereits im Frühling 2020 und Anfang 2021 die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung an der Jurastrasse 22 einzuschränken. Ab Dienstag, 21. Dezember 2021, und bis auf Weiteres gelten die folgenden Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 bis 12 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr.

Kommunikation per Mail, Telefon oder Terminvereinbarung

Die Erreichbarkeit des Verwaltungszentrums per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular auf der Website ist weiterhin im bisherigen Umfang sichergestellt (Montag bis Freitag von 8 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr). Die Einwohner sind gebeten, für ihre Anliegen soweit möglich diese Kommunikationswege zu nutzen bzw. auf diesem Weg vorgängig einen Termin zu vereinbaren.

Die Öffnungszeiten und Telefonbetriebszeiten der Betriebe der Stadtverwaltung (Bibliothek, städtischer Werkhof, Stadttheater etc.) stehen auf der jeweiligen Website. Am 24. und am 31. Dezember 2021 bleibt die Stadtverwaltung geschlossen.

Mehr zum Thema:

Bundesrat Telefon Coronavirus