Wie die Gemeinde Meilen mitteilt, verzögern sich aufgrund von Umstellungen die Bauarbeiten im Abschnitt Teienstrasse. Mit Behinderungen ist zu rechnen.
Das Zentrum von Meilen mit Blick auf die reformierte Kirche.
Das Zentrum von Meilen mit Blick auf die reformierte Kirche. - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Kanalisation sowie der neuen Werkleitungen an der Nadelstrasse sind weitgehend abgeschlossen.

Zurzeit sind die Strassenbauarbeiten, Abschnitt Teienstrasse bis «Im Schönacher», im Gange.

Nach dem Belagseinbau werden in diesem Abschnitt bis Mitte Dezember noch einige Nebenarbeiten ausgeführt.

Leider ist das ehemals vorgesehene Bauprogramm wegen einigen grösseren Zusatzarbeiten, Personalwechseln und Umstellungen bei der Unternehmung um einige Zeit in Rückstand geraten.

Erste und zweite Etappe Teienstrasse bis «Im Schönacher»

Die Belagsarbeiten mit Einbau der Tragschichten erfolgt vom 28. bis 30. November 2022.

Die Fertigstellungen der Bankette sowie das Anpassen der Schächte erfolgt vom1. bis 16. Dezember 2022.

Dritte Etappe «Im Schönacher» bis Rainstrasse

Die Arbeiten an der Strassenbeleuchtung dauern vom 1. bis 16. Dezember 2022, die Arbeiten an den Blocksteinmauern gehen vom 16. Januar bis Februar 2023.

Die Strassenbauarbeiten sowie der Belagseinbau ist für Februar und März 2023 vorgesehen.

Voraussichtlich im April 2023 ist mit der Fertigstellung zu rechnen.

Nadelstrasse bleibt weiter gesperrt

Die Nadelstrasse bleibt für den Durchgangsverkehr infolge der engen Platzverhältnisse bis zum Abschluss der Bauarbeiten weiterhin gesperrt.

Für die Fussgänger und Radfahrer bleibt der Durchgang im Baustellenbereich mit Behinderungen gewährleistet.

Die Zugänge und Zufahrten für die Anwohner bleiben mit örtlichen Behinderungen ebenfalls mindestens einseitig gewährleistet.

Anwohner werden informiert

Über eventuell weitere Zufahrtsbeschränkungen zu den einzelnen Grundstücken werden die direkt betroffenen Anwohner jeweils rechtzeitig und je nach Stand der Bauarbeiten durch die zuständigen Stellen informiert.

Mehr zum Thema:

Meilen