Wie die Gemeinde Kemmental berichtet, werden individuell platzierte Gegenstände auf der Fahrbahn, aus Sicherheitsgründen durch die Gemeindemitarbeiter entfernt.
unfall
Ein Schild weist auf einen Unfall hin. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/URS FLUEELER

Die Sorge um Unfälle durch zu schnell fahrende Verkehrsteilnehmer ist verständlich. Jedoch ist es alles andere als hilfreich und nützlich, einen verkehrswidrigen Zustand durch einen Gegenstand auf der Fahrbahn zu erzeugen, auch wenn dies aus erster Sicht verlangsamend wirkt.

Der Gemeinderat weist eindringlich darauf hin: Gegenstände auf der Fahrbahn können schwerwiegende Folgen für die Verkehrsteilnehmer haben. Statt Unfälle zu vermeiden, können solche Eigenmassnahmen zu noch viel tragischeren Unfällen führen.

Am Ende trifft die Schuldsprechung die Personen, welche eigentlich genau das Gegenteil zu bewirken versuchten. Individuell platzierte Gegenstände auf der Fahrbahn werden in Zukunft aus Sicherheitsgründen durch die Gemeindemitarbeiter entfernt.

Mehr zum Thema:

Kemmental