Nach einem Selbstunfall in Engwilen musste am frühen Sonntagmorgen, 4. Juli, ein alkoholisierter Autofahrer seine Führerausweis abgeben.
Schlatt TG
Kantonspolizei Thurgau. - Kantonspolizei Thurgau

Kurz vor 3 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Autofahrer in Engwilen mit einem Zaun kollidiert und weitergefahren sei. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte den alkoholisierten Autofahrer zu Hause antreffen.

Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen ordnete beim 29-jährigen Schweizer eine Blut- und Urinprobe an, sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamts eingezogen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Franken