Die Könizer SP wird mit einer Fünferliste zu den Gemeinderatswahlen vom September antreten. Die Partei hat an ihrer Hauptversammlung vom Dienstag die Kandidatinnen und Kandidaten nominiert.
SP
Das Logo der SP. - Keystone

Wie seit Längerem bekannt ist, tritt Gemeindepräsidentin Annemarie Berlinger-Staub wieder an. Nominiert wurden ausser ihr Grossrätin Tanja Bauer, die Gemeindeparlamentarierinnen Claudia Cepeda und Cathrine Liechti sowie Parteisekretär Matthias Stöckli. Das teilte die SP Köniz am Mittwoch mit.

Die Partei hat sich zum Ziel gesetzt, das Gemeindepräsidium zu verteidigen und im fünfköpfigen Gemeinderat einen zweiten Sitz zu holen. Im Gemeindeparlament will die SP zwei zusätzliche Sitze ergattern. Fürs Parlament wurden 20 Frauen und 20 Männer nominiert.

Mehr zum Thema:

Parlament SP