Der Gemeinderat in Köniz hat im Nachgang zu den Gemeindewahlen die Direktionen für die Legislatur 2022 bis 2025 zugeteilt und das Vizepräsidium bestimmt.
Köniz
Gemeindeverwaltung von Köniz. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Der Gemeinderat hat im Nachgang zu den Gemeindewahlen die Direktionen für die Legislatur 2022 bis 2025 zugeteilt und das Vizepräsidium bestimmt. Alle Gemeinderäte haben sich für einen Verbleib in ihrer Direktion entschieden.

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung am 27. Oktober 2021 die Frage der Direktionszuteilung für die kommende Legislatur geklärt.

Neben Annemarie Berlinger-Staub, die als Gemeindepräsidentin wiedergewählt wurde, verbleiben auch die anderen Gemeinderäte in ihren Direktionen. Es gibt keine Rochade.

Details zur Direktionszuteilung

Präsidiales und Finanzen: Annemarie Berlinger-Staub (Stv. Hansueli Pestalozzi), Planung und Verkehr: Christian Burren (Stv. Annemarie Berlinger-Staub), Bildung und Soziales: Hans-Peter Kohler (Stv. Thomas Brönnimann), Sicherheit und Liegenschaften: Thomas Brönnimann (Stv. Hans-Peter Kohler) , Umwelt und Betriebe: Hansueli Pestalozzi (Stv. Christian Burren).

Der Gemeinderat hat zudem Hansueli Pestalozzi als Vizepräsidenten des Gemeinderats gewählt.

Mehr zum Thema:

Finanzen Umwelt