Wie die Gemeinde Kölliken schreibt, müssen diverse Wohnungen für geflüchtete Ukrainer eingerichtet werden. Es werden Mobiliar, Hausrat und Spielsachen benötigt.
Eingang zur Gemeindeverwaltung Kölliken.
Eingang zur Gemeindeverwaltung Kölliken. - Nau.ch / Simone Imhof

Für Schutzsuchende aus der Ukraine konnte die Gemeinde Kölliken nebst den Unterbringungen bei Privatpersonen Wohnungen mieten, in denen die Flüchtlinge wohnen können. Für die Möblierung und die Ausstattung des Haushaltes fehlen aber noch diverse Möbel und Einrichtungsgegenstände.

Gebraucht werden zum Beispiel Esstisch und Stühle, Schreibtisch und Bürostuhl, Sitzsack für Kinderzimmer, Vorhänge, Kleiderschrank, Kommode, Kinderspieltisch und Stühle, Unterschrank-Waschtisch (Doppellavabo oder Einzel), Badzimmerteppich, Duschvorhang, Nachttisch, Nachttisch-Lampe, Salontisch, TV-Möbel, TV-Gerät, Eingangsschuhgestell, Garderobenständer sowie diverse Küchenutensilien.

Auch Spielsachen wie Lego, Duplo, Auto, Puppen, Figuren, Plüschtiere und ein Spielzelt sind sehr gerne Willkommen.

Es ist zu beachten, dass nur intakte, saubere und zweckmässige Gegenstände entgegennehmen können. Gerne nimmt die Gemeinde Kölliken Rückmeldungen per E-Mail entgegen.

Mehr zum Thema:

Mobiliar LEGO Kölliken