Aufgrund der geltenden Corona-Massnahmen wird der Herbstmarkt vom Samstag, 30. Oktober 2021, in Schöftland abgesagt.
Achterbahn
Achterbahn - AFP/Archiv

Wie die Gemeinde Schöftland berichtet, wäre die Durchführung des Schöftler Herbstmarktes am Samstag, 30. Oktober 2021, gemäss den heute geltenden Corona-Bestimmungen unter Einhaltung strikter Auflagen und Weisungen, unter Einforderung einer dazugehörigen Bewilligung möglich.

Der Gemeinderat hat wie bereits im Frühjahr 2021 eine umfassende Risikobeurteilung vorgenommen, welche bedauerlicherweise wiederum zur Erkenntnis geführt hat, dass die Durchführung des traditionellen Jahrmarktes, wie dieser in Schöftland und weit über die Region hinaus bekannt ist, auch per 30. Oktober 2021 nicht möglich erscheint.

Schöftland bedauert diesen Entscheid

Die dazu zu bewerkstelligenden Massnahmen, resp. deren umfassende Überprüfung und somit die Durchsetzbarkeit eines Schutzkonzeptes können nicht ausreichend, resp. nach den dafür geltenden Weisungen eingehalten werden. Der Jahrmarkt vom Samstag, 30. Oktober 2021, wird deshalb abgesagt.

Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid ausserordentlich, da wir somit in Schöftland ein weiteres Jahr ohne den allseits beliebten und in der Agenda vieler treuer Besucherinnen und Besucher fest verankerten Anlass, auskommen müssen. Die Marktfahrerinnen und Marktfahrer sowie die Besucherinnen und Besucher werden an dieser Stelle um Verständnis gebeten.

Trotz der weiterhin unsteten Lage blickt der Gemeinderat dem kommenden Jahr positiv entgegen und ist guten Mutes, dass der Besuch des Schöftler Marktes vom Samstag, 30. April 2022, wieder in gewohnter Form und ausgelassener Stimmung möglich sein wird.

Mehr zum Thema:

Coronavirus