Zwei Autofahrer haben sich am Freitagmorgen bei einer Frontalkollision bei Kloten schwere Verletzungen zugezogen.
kloten zh
Bei einem Verkehrsunfall in Kloten ZH werden zwei Personen schwer verletzt. - Kantonspolizei Zürich

Zwei Autofahrer haben sich am Freitagmorgen bei einer Frontalkollision bei Kloten schwere Verletzungen zugezogen: Ein 19-jähriger Lenker war kurz nach 7.30 Uhr auf der Lufingerstrasse von Embrach nach Kloten unterwegs, dabei geriet sein Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.

Es kam in der Folge zu einer heftigen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto eines 57-jährigen Lenkers, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Beide Autofahrer mussten nach einer Erstversorgung vor Ort mit Rettungswagen in Spitäler gefahren werden.

Die Lufingerstrasse blieb während rund drei Stunden gesperrt. Die Feuerwehren Kloten und Embrachertal richteten eine Umleitung ein.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einer Frontalkollision in Zürich werden zwei Personen schwer verletzt.
  • Einer der Lenker war auf die Gegenfahrbahn geraten.