Wie die Gemeinde Kloten berichtet, findet durch den Sieg von Bassersdorf der «Donnschtig-Jass» am 11. August 2022 auf dem Dorfplatz in Bassersdorf statt.
Stadtplatz – Kloten.
Stadtplatz – Kloten. - Nau.ch/MiriamDanielsson
Ad

Mit höchster Konzentration und unter Spannung gewann Bassersdorf das Jass-Duell gegen Kloten. Somit ist die grosse Entscheidung um den Austragungsort der Livesendung vom 11. August 2022 gefällt: Die Flughafenregion darf sich auf ein einmaliges Dorffest auf dem Dorfplatz in Bassersdorf freuen.

Der «Donnschtig-Jass» des Schweizer Fernsehens (SRF) ist diesen Sommer beliebter denn je. Gegen 2500 Personen haben das Jass-Duell zwischen Bassersdorf und Kloten vor Ort und rund eine halbe Million Zuschauer an den Bildschirmen verfolgt.

Auch dank grossartiger Unterstützung der Fans vor Ort konnte Bassersdorf mit 121 Differenz-Punkten trumpfen und gewann somit das Rennen um den Austragungsort.

Empfang «Salzi on Tour»

Nach dem Jass-Duell in Oberiberg fährt Moderator Rainer Maria Salzgeber mit seinem Rennvelo zum nächsten Austragungsort.

Als Gewinnergemeinde empfängt ihn Bassersdorf am 5. August 2022 um den Mittag mit Alphornklängen und möglichst grossem Publikum auf dem Dorfplatz. Grilladen und Getränke sorgen fürs leibliche Wohl.

Jass- und Dorffest auf dem Dorfplatz in Bassersdorf

Das Publikum erwartet beste Unterhaltung: ein bunter Mix aus Wettbewerb, Spiel, Pop- und Schlagermusik sowie ein vielseitiges gastronomisches Angebot.

Herzlich in Bassersdorf willkommen geheissen werden die prominenten Gäste: Jolanda Neff (Radrennfahrerin, Olympiasiegerin, Weltmeisterin), Hecht (Schweizer Rockpopband) und das Zurich Airport Orchestra (Big Band). Gastgeber-Trio sind Rainer Maria Salzgeber, Co-Moderator Stefan Büsser und Schiedsrichterin Sonia Kälin.

Eintritt zur Livesendung ist gratis

Am 11. August 2022 bereits ab 11 Uhr wird der Betrieb der Festwirtschaft aufgenommen und die Bevölkerung kann den Vorbereitungen bei Speis und Trank zusehen. Ein erstes Highlight wird die Generalprobe von 16 bis 17.45 Uhr sein, zu welcher alle herzlich eingeladen sind

Um 20.05 Uhr geht der «Donnschtig-Jass» live auf Sendung und dauert bis 21.50 Uhr. Dann werden Domat-Ems und Grüsch die Siegergemeinde unter sich ausmachen. Im Anschluss ist bis um Mitternacht für Unterhaltung sowie für Speis und Trank gesorgt.

Der Eintritt ist gratis. Plätze für die Livesendung sind verfügbar nach dem Prinzip «Da Schnäller isch de Geschwinder». Die ganze Bevölkerung ist herzlich zu diesem einmaligen Fest eingeladen.

Mehr zum Thema:

Rainer Maria Salzgeber Stefan Büsser Jolanda Neff Moderator Bassersdorf