Bern wird künftig die Aufgaben und Mitarbeiter der AHV-Zweigstelle Ostermundigen übernehmen. Ab 1. Januar 2022 heisst sie AHV Zweigstelle Bern-Ostermundigen.
Ostermundigen
Ortseinfahrt Ostermundigen. - nau.ch / Ueli Hiltpold

Wie die Gemeinde Ostermundigen berichtet, wird Bern künftig die Aufgaben und Mitarbeiter der AHV-Zweigstelle Ostermundigen übernehmen. Mit der Pensionierung des langjährigen Leiters der AHV-Zweigstelle hat die Gemeinde Ostermundigen beschlossen, für die Zukunft allenfalls die Zusammenarbeit mit der Stadt Bern zu suchen. Nach eingehenden Gesprächen haben die verantwortlichen Behörden beider Gemeinden beschlossen, ihre Zweigstellen zu fusionieren.

Bern wird somit künftig die Aufgaben und auch die Mitarbeiter der AHV-Zweigstelle Ostermundigen übernehmen. Die Bezeichnung heisst ab 1. Januar 2022 AHV Zweigstelle Bern-Ostermundigen.

Neue Adresse, altbekannte Gesichter

Als künftiger Bezüger von Leistungen ist das Gesuch ab 1. Januar 2022 neu im Herzen der Stadt Bern, an der Bundesgasse 33 zu stellen. Hier werden auch eingehende Beratungen angeboten. Da die Stadt Bern für die Aufgaben für Ostermundigen auch das Personal von Ostermundigen gewinnen konnte, wird es am Telefon oder am Schalter allenfalls bekannte Gesichter geben.

An einer Informationsveranstaltung im Herbst 2021 wird die neue AHV-Zweigstelle Bern Ostermundigen sich mit ihren Leistungen und ihrem Dienstleistungsverständnis vorstellen und natürlich gerne Fragen beantworten.

Mehr zum Thema:

Telefon Herbst Ostermundigen AHV