Der FC Herisau verliert das letzte Heimspiel der Saison vom 28. Mai 2022 1:3 gegen den KF Dardania St. Gallen.
FC Herisau: Vor dem Spiel der 1. Mannschaft wird der Ablauf noch einmal besprochen. - Herisau
FC Herisau: Vor dem Spiel der 1. Mannschaft wird der Ablauf noch einmal besprochen. - Herisau - Podo Gessner

Am Samstagabend, 28. Mai 2022, empfing die 1. Mannschaft des FC Herisau den KF Dardania St. Gallen. Das Wetter bot ideale Bedingungen für ein tolles Fussballspiel. Dardania musste das Spiel gewinnen, um in der virtuellen Tabelle noch zuoberst zu stehen.

Dementsprechend waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft in Halbzeit eins. Nach einem Abstauber nach einem Pfostenschuss durften die Gäste über die Führung jubeln. Offensiv kam in der ersten Hälfte von den Herisauern zu wenig. Nach dem Seitenwechsel gelang dem Heimteam der perfekte Start.

Nach nur wenigen Minuten erzielte Danso Casado den vielumjubelten Ausgleich. Das Spiel war nun ausgeglichener und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In der 65. Minute ging Dardania nach einem fragwürdig gepfiffenen Freistoss wieder in Führung. Das Spiel war nun auch geprägt von hart geführten Zweikämpfen.

In der 80. Minuten erzielte Dardania das 1:3 und sorgte damit für die Entscheidung. Somit musste man sich im letzten Heimspiel der Saison geschlagen geben. In zwei Wochen hat man in Abtwil noch das letzte Spiel der Saison.

Mehr zum Thema:

Wetter FC Herisau Herisau