Waldkirch erstellt eine Liegenschaftenstrategie mit Schwerpunkt bei den Investitionen und Massnahmen zur Reduktion der Sanierungs- und Unterhaltskosten.
Waldkirch - Waldkirch
Waldkirch - Waldkirch - Nau.ch/MiriamDanielsson

Die Politische Gemeinde Waldkirch besitzt mehrere Schul- und Gemeindeliegenschaften. Der Unterhalt und die Sanierung dieser Liegenschaften werden in den nächsten fünf bis zehn Jahren mit zehn bis 15 Millionen Franken berechnet.

Die grossen Investitionen fallen bei den Mehrzweckgebäuden Waldkirch und Bernhardzell sowie beim Schulhaus Bernhardzell an. Weitere grössere Investitionen werden u.A. auch bei den Liegenschaften Oberstufenzentrum (OZ) Bünt, Werkhof und Feuerwehrdepot in Waldkirch sowie beim Mehrfamilienhaus, St. Gallerstrasse 33 in Bernhardzell, ausgewiesen.

Aus diesem Grund hat der Gemeinderat mit der nun erstellten Liegenschaftenstrategie einen Schwerpunkt bei den Investitionen und Massnahmen zur Reduktion der Sanierungs- und Unterhaltskosten gesetzt.

Weiters Vorgehen - Umsetzung Liegenschaftenstrategie

Der Gemeinderat wird in den nächsten Wochen und Monaten laufend über die Umsetzung dieser Strategie, insbesondere was die weiteren Arbeiten rund um die Machbarkeitsstudie zur Sanierung und Neubau der Mehrzweckhalle Bünt und den Verkauf der Liegenschaften und Grundstücke angeht, informieren.

Die weiteren Grundstücke der Gemeinde Waldkirch, wie Dorfegg usw., bleiben im Eigentum der Gemeinde. Für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie wird vorgängig eine Raumbedarfsanalyse durchgeführt, bei der die bestehenden Bedürfnisse der öffentlichen Hand, der Vereine und Organisationen ebenfalls abgeholt werden.

Der Gemeinderat ist überzeugt, mit dieser Strategie die künftigen finanziellen Herausforderungen bei den Investitionen in unsere Liegenschaften sowie die bestehenden und künftigen Raumbedürfnisse bewältigen resp. erheben und abdecken zu können. Für allfällige Fragen steht der Gemeindepräsident Aurelio Zaccari gerne zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Franken Verkauf