Am Samstagabend, 2. Oktober 2021, kommt es in Appenzell zum Derby zwischen dem UHC Waldkirch-St. Gallen und Unihockey Appenzell.
Floorball Köniz
Unihockey (Symbolbild). - Keystone

Der UHC Waldkirch-St. Gallen konnte vergangene Woche mit zwei Siegen die Spitze der Tabelle übernehmen. Die St. Gallerinnen mussten bisher noch keinen einzigen Punkt abgeben. Dabei konnten sie zuletzt auch offensiv überzeugen, resultierten pro Spiel im Durchschnitt doch knapp sechs Tore. Am Samstagabend, 2. Oktober 2021, um 20 Uhr folgt für die Grün-Weissen nun ein richtiger Gradmesser. Unihockey Appenzell belegt mit einem Verlustpunkt Rang zwei in der Tabelle.

Der UHC konnte bis jetzt jedes Spiel der Saison für sich gewinnen

Die Appenzellerinnen mussten auf diese Saison hin zwar einige Abgänge verkraften, sind aber trotzdem erfolgreich in die Saison gestartet. Nach drei Spielen sind sie ungeschlagen, einzig gegen den letztjährigen Leader UH Lejon Zäziwil gelang der Sieg erst in der Verlängerung.

Die Stärke scheint bei Appenzell klar im Kollektiv zu liegen. Einerseits, weil sie bisher auch enge Spiele für sich entscheiden konnten, andererseits weil die Scorerpunkte auf verschiedene Spielerinnen verteilt sind. Es ist deshalb ein ausgeglichenes und umkämpftes Spiel zu erwarten. Anpfiff in der Turnhalle Gringel in Appenzell ist um 20 Uhr.