Wölfe haben im glarnerischen Engi in der Nacht auf Samstag drei Ziegen gerissen und zwei weitere verletzt. Der Wolfsangriff fand ausserhalb einer bestehenden Umzäunung statt.
Wolf
Ein Wolf. (Archivbild) - Keystone

Zwar hatte sich die Ziegenherde zunächst auf einer eingezäunten Weide befunden, wie die Glarner Staatskanzlei am Montag mitteilte. Wegen der Anwesenheit von Wölfen brachen die Ziegen aber aus der geschützten Weide aus.

Für drei Ziegen bedeutete das den Tod. Die verbleibenden Ziegen wurden von der Weide zurück in den Heimbetrieb gebracht.

Mehr zum Thema:

Tod