Am Samstag, den 23. Oktober 2021 ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landstrasse in Glarus, wobei es zu erheblichem Sachschaden kam.
Verkehrsunfall in Glarus - Kantonspolizei Glarus

Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, ereignete sich am Samstag, den 23. Oktober 2021, um 11.10 Uhr, auf der Landstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall. Eine vorausfahrende Autolenkerin hielt vor einem Fussgängerstreifen an um einen wartenden, vortrittsberechtigen Fussgänger über die Strasse zu lassen. Dies bemerkte der nachfolgende, 18jährige Lenker zu spät, worauf es zur Auffahrkollision kam. Die beiden Insassen des vorderen Fahrezuges begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung, der Junglenker blieb unverletzt. An den Autos entstand teils erheblicher Sachschaden.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Verkehrsunfall