Wie die Gemeinde Herznach mitteilt, stehen in der Militärunterkunft 88 Liegeplätze als Not- und Übergangslösung für die Aufnahme von Flüchtlingen zur Verfügung.
Einfahrtstrasse der Gemeinde Herznach.
Einfahrtstrasse der Gemeinde Herznach. - Nau.ch / Simone Imhof

Die Gemeinden Ueken und Herznach haben dem Kantonalen Sozialdienst bereits Anfang März 2022 mitgeteilt, dass wenn die Kapazitäten der Bundes- und Kantonszentren erschöpft sind, als Not- und Übergangslösung öffentliche Räume in Herznach und Ueken zur Verfügung stehen würden.

Aktuell wird die Militärunterkunft in Herznach bezugsbereit gemacht. Die insgesamt 88 Liegestellen sind mit Matratzen und Kissen ausgerüstet. Bei Bedarf können ein Teil der Liegestellen in andere Gebäude umgestellt und mit weiteren Betten ergänzt werden wie der Gemeindesaal Herznach, das Gemeindehaus Ueken und der Mehrzweckraum Ueken.

Mehr zum Thema:

Ueken Herznach