Am Donnerstag, 22. Juli, ist in Wollerau ein Linienbus mit einem Personenwagen kollidiert.
Die Fahrerin musste hospitalisiert werden. - Kantonspolizei Schwyz

Kurz vor 9 Uhr fuhr eine 53-Jährige mit einem Personenwagen auf der Samstagernstrasse Richtung Fürti. Beim Abbiegen nach rechts musste sie wegen einer Fussgängerin, welche auf dem Trottoir unterwegs war, anhalten. Die 27-jährige Chauffeurin eines nachfolgenden Linienbusses konnte nicht rechtzeitig anhalten und kollidierte mit dem stehenden Auto.

Dieses wurde dadurch in einen Hydranten und eine Werbetafel geschoben. Die Automobilistin musste aufgrund der erlittenen Verletzungen vom Rettungsdienst hospitalisiert werden. Die Lenkerin des Linienbusses, in welchem sich keine Passagiere befanden, blieb unverletzt.