Die Bürger aus Wollerau haben für den Ersatzbau der MZH Riedmatt und damit für eine bedürfnisgerechte Infrastruktur für die Schule und Vereine gestimmt.
Wollerau Gemeindehaus - Wollerau
Wollerau Gemeindehaus - Wollerau - nau.ch / jpix.ch

Die Stimmbürger des Bezirks Höfe sowie der Gemeinde Wollerau haben der Sachvorlage «Ersatzbau MZH Riedmatt» zugestimmt. Für die Umsetzung des Projektes war die Zustimmung von Gemeinde und Bezirk notwendig. Der Ja-Anteil bei der Gemeinde Wollerau lag bei 74.2 Prozent. Bei einer Stimmbeteiligung von 69.8 Prozent sprachen sich 2375 Stimmbürger für den Ersatzbau aus. Die Stimmbeteiligung beim Bezirk Höfe lag bei 65.9 Prozent 8682 Stimmbürger sprachen sich für das Projekt aus, was einem Ja-Stimmen-Anteil von 74.21 Prozent entspricht.

Mit dem bewilligten Ersatzbau für die veraltete Mehrzweck- und Gymnastikhalle (MGH) Riedmatt erhalten der Bezirk und die Gemeinde eine bedürfnisgerechte Infrastruktur für Schule und Vereine. Jetzt kann mit der Baueingabephase gestartet werden, die Fertigstellung bzw. der Bezug des Baus ist im Jahr 2025 geplant.