Ein stark alkoholisierter Autofahrer verursachte am Freitagabend in Uerschhausen TG einen Selbstunfall. Es wurde niemand verletzt.
Ein Blaulicht der Polizei.
Ein Blaulicht der Polizei. (Symbolbild) - Kantonspolizei Thurgau

Der 30-jährige Autofahrer war am Freitag, kurz nach 22 Uhr auf der Nussbaumerstrasse unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf einem Vorplatz eines Landwirtschaftsbetriebs mit einer Stützmauer und einem Misthaufen kollidierte. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weil die Atemalkoholprobe beim Schweizer einen Wert von 1,5 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken