Wie die Gemeinde Hüttlingen informiert, wurde anstatt eines budgetierten Verlustes von 114'390 Franken ein Gewinn von 308'202,94 Franken erzielt.
Finanzen
Finanzen (Symbolbild). - Keystone

Der Gemeinderat Hüttlingen berichtet, dass die Jahresrechnung 2021 in Übereinstimmung mit der Verordnung des Regierungsrates über das Rechnungswesen der Gemeinden vom 23. April 2013 erstellt wurde. Diese beruht auf den Grundsätzen des harmonisierten Rechnungsmodells 2 (HRM2) der Konferenz der Kantonalen Finanzdirektoren.

Anstatt eines budgetierten Verlustes von 114'390 Franken wurde ein Gewinn von 308'202,94 Franken erzielt. Dies hat verschiedene Gründe. Einerseits wurden die Schätzungen der Liegenschaften im Finanzvermögen für die Ermittlung einer aktuellen Miete vorgezogen.

Die höheren Verkehrswerte führten zu Aufwertungen der Liegenschaften im Finanzvermögen von total 151'905 Franken. Anderseits fiel der Fiskalertrag um rund 160'000 Franken höher aus als budgetiert. Weiter fiel der Nettoaufwand der Sozialen Sicherheit um 126'560 Franken tiefer aus als budgetiert.

Mehr zum Thema:

Franken Hüttlingen